Mittwoch, 10. Februar 2016

[Waiting on Wednesday] Die Seiten der Welt - Blutbuch von Kai Meyer

Waiting on Wednesday ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden sollen, auf die man sehnsüchtig wartet und am liebsten sofort lesen würde.  ______________________________________________________________________
Ich freue mich auf:
 Das Sanktuarium ist untergegangen, aber schon wird die bibliomantische Welt von einer neuen, übermächtigen Gefahr bedroht. Die Ideen steigen aus dem goldenen Abgrund zwischen den Seiten der Welt auf und verschlingen ein Refugium nach dem anderen. Bald ahnt Furia, dass sie die einzige ist, die die Vernichtung der Welt aufhalten kann und dass sie dafür einen sehr hohen Preis zahlen muss. Doch ist sie dazu bereit?
Text und Bildquelle: FJB
______________________________________________________________________  
Eine Reihe, die ich dieses Jahr auf jeden Fall beenden möchte, ist die Seiten der Welt Trilogie von Kai Meyer. Am 10. März erscheint "Blutbuch" und ich bin sehr gespannt! 
Der erste Band konnte mich nicht so begeistern, der zweite Band dagegen mehr. Mal sehen, wie es mir mit dem dritten Band ergehen wird!

Sonntag, 7. Februar 2016

[Rezension] Forever with You - J. Lynn

Forever with You
Originaltitel: Forever with You
Autor: J. Lynn
Verlag: Piper
Reihe: 5/6
Seitenzahl: 432 Seiten
Erscheiungsdatum: Februar 2016
Preis: 9,99 €

Kaufen?

Inhalt:
An manche Dinge glaubt man einfach, auch wenn man sie selbst nie erlebt hat. Für Stephanie ist »Liebe« so etwas. Es gibt sie. Irgendwo da draußen. Vielleicht sogar für sie. Irgendwann. In der Zwischenzeit hat sie heiße One-Night-Stands mit hübschen Kerlen wie Nick. Doch aus dem kurzen Abenteuer mit ihm wird plötzlich mehr – bis das Schicksal es ihr wieder nimmt. So schnell Nick für Steph die Schutzmauern einreißt, die er bisher um sein Herz errichtet hatte, so schnell baut sie ihre auf, um den Schmerz – und Nick – nicht zu nahe kommen zu lassen. Aber er kann sie nicht einfach gehen lassen.
Text und Bildquelle: Piper

Freitag, 5. Februar 2016

[Rezension] Wie Schnee so weiß - Marissa Meyer

Wie Schnee so weiß
Originaltitel: Winter
Autor: Marissa Meyer
Verlag: Carlsen
Reihe: 4/4
Seitenzahl: 848 Seiten
Erscheiungsdatum: Januar 2016
Preis: 24,99 €

Kaufen?

Inhalt:
Das kann Königin Levana, Herrscherin des Mondes, nicht dulden: Ihre Stieftochter, Prinzessin Winter, wird täglich schöner und ihr Zauber immer mächtiger! Wütend zwingt die böse Königin sie dazu, sich das Gesicht mit Schnitten zu verunstalten – doch die Narben können Winters Schönheit nichts anhaben. Schließlich versucht Levana sogar, sie umbringen zu lassen. Da fasst Winter einen verzweifelten Plan: Sie muss die rechtmäßige Thronfolgerin Selene finden, um gemeinsam mit ihr die böse Königin zu stürzen …
Text und Bildquelle: Carlsen

Mittwoch, 3. Februar 2016

[Waiting on Wednesday] Lady Midnight von Cassandra Clare

Waiting on Wednesday ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden sollen, auf die man sehnsüchtig wartet und am liebsten sofort lesen würde.  ______________________________________________________________________
Ich freue mich auf:
Los Angeles. It’s been five years since the events of the Mortal Instruments when Nephilim stood poised on the brink of oblivion and Shadowhunter Emma Carstairs lost her parents. After the blood and violence she witnessed as a child, Emma has dedicated her life to to discovering exactly what it was that killed her parents and getting her revenge.
Text und Bildquelle: Goodreads
Niemals wird sie den Tag vergessen, an dem ihre Eltern starben. Die 17-jährige Emma Carstairs war noch ein Kind, als sie damals ermordet wurden, und es herrschte Krieg. Die Wesen der Unterwelt kämpften bis aufs Blut gegeneinander, und die Schattenjäger, die Erzfeinde der Dämonen, wurden fast völlig ausgelöscht. Aber Emma glaubt bis heute nicht, dass ihre Eltern Opfer dieses dunklen Krieges wurden, sondern dass sie aus einem anderen rätselhaften Grund sterben mussten. Inzwischen sind fünf Jahre vergangen, und Emma hat Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Eine mysteriöse Mordserie sorgt für große Unruhe in der Unterwelt. Immer wieder werden Leichen gefunden, übersät mit alten Schriftzeichen, ähnliche Zeichen wie sie auch auf den Körpern von Emmas Eltern entdeckt worden waren. Emma muss dieser Spur nachgehen, selbst wenn sie dafür ihren engsten Vertrauten und Seelenverwandten Julian Blackthorn in große Gefahr bringt …  
Text und Bildquelle: Goldmann
______________________________________________________________________  
"Lady Midnight" ist der Auftakt zu Cassandra Clares Dark Artifices Trilogie und erscheint am 08. März auf Englisch und bereits am 16. Mai auf Deutsch.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, in welcher Sprache ich das Buch lesen werde, aber lesen werde ich es auf jeden Fall! 
Ich bin einfach schon sehr gespannt darauf, ob mich die Schattenjäger noch begeistern können, oder ob die dritte Reihe über sie doch langsam genug des Guten ist.

Dienstag, 2. Februar 2016

[Lesestatistik] Januar 2016




Neuzugänge:
Origin: Schattenfunke - Jennifer L. Armentrout
Dark Wonderland: Herzbube - A.G. Howard
Wie Schnee so weiß - Marissa Meyer
Dark Elements: Eiskalte Sehnsucht - Jennifer L. Armentrout

Gelesen:
Kira Gembri - Wenn du dich traust (336 Seiten)
Sabaa Tahir - Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken (512 Seiten)
A.G. Howard - Dark Wonderland - Herzbube (480 Seiten)
Jennifer L. Armentrout - Origin - Schattenfunke (448 Seiten)
Colleen Hoover - Love and Confess (400 Seiten)

Insgesamt:
Gekauft/Gewonnen: 4 Bücher
Gelesen: 5 Bücher
Seitenzähler: 2.176 Seiten

SuB:
Anfang Januar: 20 Bücher
Ende Januar: 19 Bücher

Challenges:
Lielans Dystopien Challenge 3.0: 9/20
Chaos Challenge - Auf in Runde 4: 39/45
Winterlesechallenge: 67 Punkte
ABC Challenge der Protagonisten 2016: 5/52
Serien Killer Challenge 2016: 0/12
Märchenhaft durch 2016: 5/90

Mein Monatsrückblick:
Wo ist nur der Januar geblieben?! Mir kommt es so vor, als wäre letzte Woche erst Silvester gewesen. Wahnsinn, wie schnell die Zeit rennt!

Mein Ziel für den Januar war es, nicht wieder in so einem Lesetief zu landen, wie im letzten Jahr. Da habe ich nämlich nur zwei Bücher geschafft. Mit 5 gelesenen Büchern und einem, zur Hälfte durchgelesenen bin ich also wirklich zufrieden!

Gestartet bin ich mit "Wenn du dich traust" von Kira Gembri. Normalerweise schrecken mich Bücher, in denen eine Krankheit im Fokus steht eher ab, aber das Buch hat mich echt neugierig gemacht. Gefallen hat es mir dann auch richtig gut, denn die Geschichte konnte mich berühren.

Sabaa Tahirs "Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken" wurde nach seinem Erscheinen ja ziemlich gehypt. Ob der Hype gerechtfertigt ist, lasse ich jetzt mal außen vor, aber mir hat die Geschichte richtig gut gefallen, weil sie so spannend war! Außerdem sind Elias und Laia zwei tolle Charaktere. Ich bin also echt gespannt, wie die Geschichte weitergehen wird!

Danach habe ich mit "Dark Wonderland - Herzbube" von A.G. Howard einen Abstecher ins Wunderland gemacht. Auch wenn das gar nicht so präsent war. Ein bisschen ruhiger, als der erste Band, aber mir hat es gut gefallen, dass der Fokus mehr auf den Charakteren lag. Trotzdem hoffe ich, dass das Finale noch eine Schippe drauf legt!

Dann kommen wir auch schon zu dem Buch, das ich in diesem Monat am schlechtesten bewertet habe. "Origin - Schattenfunke", der vierte Band von Jennifer L. Armentrouts Lux Reihe. Ich weiß, dass viele die Reihe lieben und auch am vierten Band nichts auszusetzen hatten, doch mir war die Liebesgeschichte in der zweiten Hälfte des Buches viiieel zu kitschig! Außerdem hat es mich merkwürdigerweise zu sehr an "Silberschatten", dem fünften Band von Richelle Meads Bloodlines Reihe erinnert. Ging das noch jemanden so?
Das Buch hat echt vielversprechend angefangen, aber leider konnte es mich insgesamt nicht so überzeugen, wie ich es mir gewünscht hätte.

Zum Abschluss habe ich dann noch mein Highlight des Monats gelesen: "Love and Confess" von Colleen Hoover! Mit "Weil ich Layken liebe" hat sie mich begeistert, mit "Weil ich Will liebe" wirklich enttäuscht. Nun war ich gespannt, wie ich dieses Buch von Colleen Hoover finden würde. Das Wort Highlight verrät es: Ich fand es großartig! Die Geschichte an sich, war nichts neues, das gebe ich zu, aber die Umsetzung war fantastisch. Die eingearbeiteten Geständnisse, die Illustrationen, Auburn und Owen als Charaktere... Ich liebe es!

Mein Ausblick auf Februar:
Eigentlich hatte ich mir vorgenommen "Wie Schnee so weiß" auch noch im Januar zu beenden, aber dieses Buch ist ein echter Schinken! Trotzdem gefällt mir das Buch bisher richtig gut und ich bin echt überrascht, weil ich ehrlich gesagt damit gerechnet habe, dass die Geschichte einige Längen aufweisen wird. Doch bis fand ich die Geschichte total spannend und ich hoffe, dass es bis zur letzten Seite so bleiben wird.

Zwei Bücher, beides Rezensionsexemplare, werde ich definitiv im Februar lesen: "Forever with You" von J. Lynn und "Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht" von Jennifer L. Armentrout. Richtige Autorenvielfalt! :D

Im Feburar erscheint außerdem noch der letzte Band der Shadow Falls - After Dark Reihe, den ich auch unbedingt lesen möchte.

Freitag, 29. Januar 2016

[Rezension] Love and Confess - Colleen Hoover

Love and Confess
Originaltitel: Confess
Autor: Colleen Hoover
Verlag: dtv
Reihe: 1/1
Seitenzahl: 400 Seiten
Erscheinungsdatum: November 2015
Preis: 12,95€

Kaufen?

Inhalt:
Vor fünf Jahren hat Auburn ihre erste große Liebe in Dallas zurücklassen müssen, verbunden mit einem Schmerz, den sie bis heute nicht ganz überwunden hat. Als sie eines Abends im Schaufenster einer Kunstgalerie Briefe mit anonymen Bekenntnissen entdeckt, ist sie zutiefst berührt, denn auch sie trägt ein Geheimnis mit sich. Niemand soll von ihrer Vergangenheit wissen - vor allem nicht Owen, der junge Künstler mit den grünen Augen, der sich von den Geschichtenanderer Menschen für seine Bilder inspirieren lässt. Vom ersten Augenblick an fühlt sie sich zu ihm hingezogen und Owen geht es nicht anders. Die beiden verlieben sich mit ungeahnter Wucht ineinander. Doch auch Owen hat ein Geheimnis, das alles zu zerstören droht, was ihnen wichtig ist . .
Text und Bildquelle: dtv

Mittwoch, 27. Januar 2016

[Waiting on Wednesday] Elemental Assassin - Spinnenbeute von Jennifer Estep

Waiting on Wednesday ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden sollen, auf die man sehnsüchtig wartet und am liebsten sofort lesen würde.  ______________________________________________________________________
Ich freue mich auf:
Als ehemalige Auftragskillerin hat »die Spinne« Gin Blanco einiges an Erfahrung im Töten vorzuweisen. Doch diesmal ist ihr Ziel niemand Geringeres als Feuerelementar Mab Monroe - die Frau, die einst Gins Familie umbrachte. Dass dieser Mord kein Spaziergang wird, scheint klar. Denn Mab ist nicht nur mächtig, sondern auch skrupellos. Um Gin niederzustrecken, hetzt Mab sowohl ihr als auch auch ihrer kleinen Schwester Bria eine Armee Kopfgeldjäger auf den Hals. Gin ist entschlossen, Mabs Treiben ein für allemal ein Ende zu setzen. Nur zu welchem Preis?
Text und Bildquelle: Piper
______________________________________________________________________  
Am 01. März erscheint mit "Spinnenbeute" der fünfte Band meiner geliebten Elemental Assassin Reihe. Bisher konnte mich Jennifer Estep wirklich mit jedem Band begeistern und ich gehe nicht davon aus, dass es bei diesem Buch anders sein wird ;)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...