Freitag, 14. Februar 2014

[Rezension] Shadow Falls Camp: Erwacht im Morgengrauen - C. C. Hunter

Shadow Falls Camp - Erwacht im Morgengrauen
Originaltitel: Awake at Dawn
Autor: C.C. Hunter
Verlag: FJB
Reihe: 2/5
Seitenzahl: 528 Seiten
Erscheinungsdatum: Dezember 2012
Preis: 14,99€

Kaufen?

Inhalt:
Von dem Moment an, als Kylie im Shadow Falls Camp angekommen ist, wollte sie nur eines wissen: Was bin ich? Umgeben von Werwölfen, Vampiren, Hexen und Gestaltwandler möchte Kylie endlich herausfinden, welche Art von Wesen sie ist, und was ihre übernatürlichen Kräfte zu bedeuten haben.
Kaum hat Kylie sich einigermaßen im Camp eingelebt, überschlagen sich die Ereignisse. Ihre übernatürlichen Fähigkeiten entwickeln sich, ein Geist taucht auf und warnt sie, dass jemand, den sie liebt, sterben wird, und eine Vampirgang zieht mordend durch die umliegenden Städte. Auch in Kylies Liebesleben ist keine Besserung in Sicht: Sie versucht zwar ihre Zeit mit Derek zu genießen, kann aber Lucas nicht vergessen.
Als sie ein Wochenende bei ihrer Mutter verbringen soll, um endlich Abstand zu gewinnen, findet sie auch dort keine Ruhe: Ohne den Schutz des Camps ist sie gefährlichen dunklen Mächten ausgeliefert und es kommt zu einem Kampf auf Leben und Tod.
Text und Bildquelle: FJB

Rezension:
Im Shadow Falls Camp versucht Kylie noch immer herauszufinden was sie eigentlich ist. Sie ist von Hexen, Gestaltwandlern, Werwölfen, Vampiren und Feen umgeben und fühlt sich zu keiner Art hingezogen und auch ihre neu entwickelten Fähigkeiten geben keinerlei Aufschluss über ihre Zugehörigkeit.

Am Anfang hatte ich einige Schwierigkeiten mich wieder im Shadow Falls Camp einzufinden, was größtenteils an der Protagonistin lag. Kylie ist ein typisches sechzehn jähriges Mädchen, das mitten in der Pubertät steckt und so einige Probleme hat. Aber im Laufe der Geschichte wurde sie mir immer sympathischer und ich entdeckte Eigenschaften wie ihre Loyalität und Stärke an ihr, die mir sehr gut gefielen.

Bei der Frage was Kylie denn nun für ein Wesen ist, hatte ich erst Angst, dass Langeweile aufkommen könnte, weil ich ahnte, dass man die Antwort auf die Frage über ihre Zugehörigkeit noch nicht in diesem Buch bekommen würde. Aber ich wurde vom Gegenteil überrascht, denn Kylie entwickelte im Laufe der Handlung so einige neue Fähigkeiten, die meinen Spekulationen neues Material gaben und es einfach spannend war mit Kylie mitzufiebern und natürlich mitzurätseln. Ich hoffe aber dennoch, dass die Frage im nächsten Band endlich geklärt werden wird!

Eine von Kylies ersten Fähigkeiten - das Geistersehen - sorgte auch in diesem zweiten Band für viel Spannung, denn es taucht ein neuer Geist auf, der sie warnt, dass jemand, den sie liebt, sterben könnte. Kylie versucht natürlich alles um herauszufinden wen sie eigentlich retten soll.

Die Einwohner des Shadow Falls Camp's sind ein Grund, warum ich "Erwacht im Morgengrauen" mit viel Freude gelesen habe, denn durch die verschieden Arten sind alle Charaktere sehr unterschiedlich und haben dann doch wieder ihre Gemeinsamkeiten. Besonders viel Spaß hat es mir gemacht Kylie mit ihren zwei Mitbewohnerinnen Della und Miranda zu erleben. Die drei haben ziemlich schnell eine gute Freundschaft entwickelt, aber dennoch ist nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen, weil sie sich oft (freundschaftlich) necken und zoffen.

Die Liebesgeschichte gefällt mir besser als ich gedacht habe. Im Klappentext wird ja schon mit einer fesselnden Dreiecksgeschichte gedroht und ich war dann überrascht, dass dieses nicht ganz so präsent war wie erwartet.

Fazit:
Nach einen für mich schwierigen Start, konnte mich C. C. Hunter nach gut 150 Seiten mit ihrer tollen Geschichte richtig packen und ließ mich dann nicht mehr los!
Auf die Frage was Kylie eigentlich ist, bekommt man zwar keine eindeutige Antwort, aber dennoch ist die Suche nach der Wahrheit sehr spannend und von der Autorin gut gemacht, denn durch Kylies zahlreiche neue Fähigkeiten gab es immer wieder neuen Stoff für Spekulationen.
Mit Kylie konnte ich mich in diesem zweiten Band endlich anfreunden und auch die anderen Charaktere wie Holiday, Miranda und Della sind mir mehr als sympathisch!
"Shadow Falls Camp - Erwacht im Morgengrauen" ist ein spannender zweiter Band, der mir besser gefallen hat, als der erste! Ich freue mich auf den dritten Band!


Reiheninfo:
Shadow Falls Camp
Erwacht im Morgengrauen

Kommentare:

  1. Da möchte ich den ersten auch gerne bald lesen. Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß dabei! :)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...