Donnerstag, 28. Mai 2015

[Rezension] Die Farben des Blutes: Die rote Königin - Victoria Aveyard

Die Farben des Blutes - Die rote Königin
Originaltitel: Red Queen
Autor: Victoria Aveyard
Verlag: Carlsen
Reihe: 1/4
Seitenzahl: 512 Seiten
Erscheinungsdatum: Mai 2015
Preis: 19,99€

Kaufen?

Inhalt:
Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten!
Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz …
Text und Bildquelle: Carlsen

Rezension:
Die niederen Roten dienen den mächtigen Silbernen.
Das war schon immer so und Mare hofft zwar, dass sich daran etwas ändern wird, aber wirklich glauben tut sie das nicht. Als sie dann unverhofft Arbeit am Hof der Silbernen bekommt, ergreift sie die sich plötzlich bietende Gelegenheit eine Veränderung herbeizuführen..

"Die rote Königin" ist der Auftaktband zu Victoria Aveyards Die Farben des Blutes Reihe, die vier Bände umfassen wird, und wird aus der Ich-Perspektive der siebzehn Jahre alten Mare Barrow erzählt, deren Leben völlig über Kopf geworfen wird.

Schon als ich das Buch in der Vorschau entdeckt hatte, stand fest, dass ich es unbedingt lesen muss! Es klang einfach vielversprechend und ich hatte eine leise Ahnung, dass dieses Buch etwas besonderes sein würde. Mein Verdacht hat sich dann glücklicherweise bewahrheitet, denn sobald ich mit dem Buch begonnen hatte, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen, weil es mich so sehr fesseln und begeistern konnte!

Angefangen mit der Welt, die Victoria Aveyard erschaffen hat.
Es gibt die Silbernen und die Roten, die ihren Namen durch die Farben ihres Blutes bekommen haben. Aber nicht nur darin unterscheiden sie sich: Während die Roten ganz normale Menschen sind, haben die Silbernen mächtige Fähigkeiten wie beispielsweise die Kontrolle über Wasser, Feuer, Pflanzen, oder auch dem Geist des Menschen.
Die Roten dienen seit jeher den Silbernen, doch damit sind besonders die Roten unzufrieden. Aus ihnen hat sich eine Gruppe gebildet, die sich die Scharlachrote Garde nennt und eine Rebellion anzetteln will.

Auch die Protagonistin Mare ist eine Rote und bekommt durch eine glückliche Fügung eine Stellung als Dienstbotin am Hof der Silbernen. Doch diese Stelle soll Mare nicht lange ausüben, denn wieder passiert etwas unerwartetes, das Mare zu einem Teil des Hofes werden lässt..
Mare hat mir als Protagonistin überwiegend gut gefallen. Obwohl ihr Leben in diesem Band mehrfach auf den Kopf gestellt wurde, ist sie sich immer treu geblieben. Sie ist erfrischend frech und nimmt kein Blatt vor den Mund, was allerdings nicht immer gern gesehen wurde. Mich hat es aber ein wenig gestört, dass Mare teilweise sehr unüberlegt gehandelt hat, aber man muss ihr auch zugutehalten, dass sie plötzlich und unvorbereitet in die Intrigen und Machtspiele des Hofes hineingeworfen wurde.

Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber wenn ich ein Buch beginne, dann habe ich schon so eine vage Ahnung, in welche Richtung sich die Handlung bewegen könnte. "Die rote Königin" war da schon etwas schwerer einzuschätzen, klar hatte ich wieder meine Vermutungen und die waren gar nicht so falsch, aber ich war doch oft überrascht davon welche Richtung die Geschichte genommen hat.
Respekt an Victoria Aveyard, denn es gab so viele Wendungen mit denen ich niemals gerechnet hätte und ihr ist es gelungen mich mit jeder zu überraschen und zu begeistern!

Fazit:
Schon vor dem Lesen habe ich geahnt, dass "Die rote Königin" etwas ganz besonderes werden würde, aber damit wie gut mir das Buch gefallen würde, habe ich nicht gerechnet. Ich habe mit so vielem nicht gerechnet, denn Victoria Aveyard hat sehr viele überraschende Wendungen in ihre Geschichte gebracht, aber nicht nur damit konnte sie mich begeistern! Auch den Weltentwurf fand ich großartig, ebenso wie die vielen spannenden Charaktere.
"Die rote Königin" ist ein überragender Reihenauftakt und bekommt deshalb verdiente fünf Kleeblätter!

Vielen Dank an den Carlsen Verlag und Buchbotschafter für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Reiheninfo:
Die rote Königin
Gläsernes Schwert
-?-
-?-

Kommentare:

  1. Halli Hallo :)

    Erstmal tolle Rezension..die Geschichte klingt ja wirklich toll *-*

    Ich will dieses Buch auch noch unbedingt lesen.. leider kann ich mich nicht ganz entscheiden, ob ich es auf deutsch oder englisch lesen soll :D Das englische Cover finde ich persönlich schöner, obwohl es doch eher schlicht ist :)

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Die Geschichte war auch wirklich toll! :)

      Das deutsche Cover finde ich aber auch sehr gelungen, die Farben sind richtig toll, aber ich verstehe deinen Zwiespalt, denn ich mag das englische Cover auch lieber ;)
      Viel Spaß beim Lesen wünsche ich dir! :)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
  2. Huhu,

    uiii die nächste begeisterte Rezension zu dem Buch! Ihr macht mich wirklich neugierig. Und überraschende Wendungen sind ja genau meins ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      Ich kann es dir wirklich nur empfehlen! :) ich habe ja mit vielen gerechnet, aber die Autorin konnte mich so oft überraschen, richtig gut!

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
  3. so eine tolle Rezi! Ich bin froh, dass dir das Buch gefallen hat!!! Ich hoffe, ich kann es auch bald lesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Ich hoffe, dass es dir dann genauso gut gefallen wird, wie mir! :)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
  4. Ahh du hast es ja schon rezensiert sehe ich gerade :) und es hat gefallen, freut mich für dich! Ich hätte mir wirklich gewünscht, dass es mich auch so hätte begeistern können. Aber gerade hohe Erwartungen sind da so eine Sache :/

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den hohen Erwartungen und dann enttäuscht werden kenne ich auch zur genüge, deshalb war ich doch sehr überrascht, dass "Die rote Königin" meinen Erwartungen gerecht werden konnte.
      Schade, dass es dich nicht so begeistern konnte :/

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...