Samstag, 1. August 2015

[Lesestatistik] Juli 2015




Neuzugänge:
Feuer und Flut - Victoria Scott
Der Rithmatist - Brandon Sanderson
Bad Romeo & Broken Juliet: Wohin du auch gehst - Leisa Rayven
Die Erleuchtete: Im Zeichen der Finsternis - Aimee Agresti
Just for Now: Amanda und Preston - Abbi Glines
Shadow Falls. After Dark: Im Sternenlicht - C. C. Hunter
The School for Good and Evil: The Last Ever After - Soman Chainani

Gelesen:
Sara Raasch - Schnee wie Asche (464 Seiten)
J. K. Rowling - Harry Potter and the Philosopher's Stone (332 Seiten)
J. K. Rowling - Harry  Potter and the Chamber of Secrets (366 Seiten)
J. K. Rowling - Harry Potter and the Prisoner of Azkaban (468 Seiten)
J. K. Rowling - Harry Potter and the Goblet of Fire (796 Seiten)
Abbi Glines - Just for Now - Preston und Amanda (304 Seiten)
C. C. Hunter - Shadow Falls: After Dark - Im Sternenlicht (576 Seiten)
Brandon Sanderson - Der Rithmatist (432 Seiten)
Aimee Agresti - Die Erleuchtete - Im Zeichen der Finsternis (512 Seiten)
Leisa Rayven - Bad Romeo & Broken Juliet - Wohin du auch gehst (496 Seiten)
J. K. Rowling - Harry Potter and the Order of the Phoenix (766 Seiten)

Insgesamt:
Gekauft/Gewonnen: 7 Bücher
Gelesen: 11 Bücher
Seitenzähler: 5512 Seiten

SuB:
Anfang Juli: 20 Bücher
Ende Juli: 21 Bücher

Challenges:
Challenge der Gegenteile 2015: 50/80
Lillys Challenge 2015: 21691/50000
ABC Challenge der Protagonisten - Aller guten Dinge sind drei: 35/52
Lielans Dystopien Challenge 3.0:  3/20
Chaos Challenge - Auf in Runde 4: 30/45

Mein Monatsrückblick:
Der Sommer ist endlich da und mit ihm nicht nur lange, warme Tage, sondern auch mein heiß ersehnter Sommerurlaub! Das bedeutet viel Zeit zum Lesen, die ich auch gut genutzt habe.

Angefangen habe ich den Juli mit "Schnee wie Asche" einem High Fantasy Roman, der mir richtig gut gefallen hat. Ich mag das Genre sehr, aber in letzter Zeit habe ich eher Urban Fantasy gelesen, sodass es mal wieder eine wunderbare Abwechslung war!

Ich hatte mir eigentlich vorgenommen die Harry Potter Bücher jedes Jahr einmal zu lesen, aber seitdem ich mit dem Bloggen angefangen habe, hat es nicht mehr geklappt. Jetzt wollte ich es allerdings mal wieder wagen und habe mir die Bücher auf Englisch vorgenommen. Band eins bis vier habe ich schon in einem Rutsch gelesen, aber da so viele Rezensionsexemplare unter meinen Neuzugängen waren, habe ich eine Pause eingelegt. Den fünften Band habe ich noch im Juli geschafft, aber die Bände sechs und sieben leider nicht mehr. Diese werden dann auf jeden Fall im August gelesen.
Schon jetzt kann ich sagen, dass es ein verdammt schönes Gefühl ist, die Bücher zu re-readen!

Abbi Glines Sea Breeze Reihe gefällt mir ja mit jedem Band besser und so habe ich mich wahnsinnig auf den vierten Band "Just for Now - Preston und Amanda" gefreut. Amanda und Preston lernte man bereits in den vorherigen Büchern kennen und lieben und so war meine Vorfreude auf ihre Geschichte enorm und zum Glück wurde ich nicht enttäuscht!

Letztes Jahr habe ich die Shadow Falls Camp Reihe gelesen und fand sie so gut, dass ich die Reihe fast in einem Rutsch durchgelesen habe. Seitdem zähle ich sie zu meinen liebsten Reihe. Keine Frage, dass ich dann auch nicht am Spin-Off vorbeikommen würde! In "Shadow Falls: After Dark - Im Sternenlicht" wird nicht mehr Kylies Geschichte erzählt, es steht erstmals ihre Freundin Della im Fokus. Einmal angefangen, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, denn C. C. Hunter schafft es wieder mit zu begeistern!

Das Cover von "Der Rithmatist" spricht mich nicht sonderlich an, dafür aber der Klappentext! Magier, zaubern, diese beiden Wörter reichten aus, um meine Neugier zu entfachen. Das Buch hat mir auch insgesamt richtig gut gefallen, auch wenn die Rithmatik sehr wissenschaftlich ist. Leider hat das Buch sehr lange gebraucht, um spannend zu werden, aber die Atmosphäre des Buches und die Idee an sich fand ich großartig!

Auf "Im Zeichen der Finsternis", dem Abschluss von Aimee Agrestis Erleuchtete Trilogie habe ich mich, nach einem starken zweiten Band, sehr gefreut! Obwohl es viele spannende Szenen gab, konnte mich das Buch leider nicht wirklich fesseln. Die Geschichte zog sich viel zu sehr. Schade, da hätte ich mehr erwartet!

Nachdem ich die Leseprobe von "Bad Romeo & Broken Juliet - Wohin du auch gehst" verschlungen habe, musste natürlich das Buch her! Insgesamt hat mir die Geschichte sehr gut gefallen, sie ließ sich richtig gut lesen und war spannend. Besonders gut hat mir die Entwicklung der Protagonisten, Ethan und Cassie, gefallen, die besonders gut durch die Rückblicke in die Vergangenheit dargestellt wurden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...