Samstag, 14. November 2015

[Rezension] Throne of Glass: Die Erwählte - Sarah J. Maas

Throne of Glass - Die Erwählte
Originaltitel: Thone of Glass
Autor: Sarah J. Maas
Verlag: dtv
Reihe: 1/6
Seitenzahl: 496 Seiten
Erscheinungsdatum: Oktober 2015
Preis: 9,95€

Kaufen?

Inhalt:
Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses - und es ist da, um zu töten.
Text und Bildquelle: dtv

Rezension:
Celaena Sardothien hat ein hartes Jahr in den Salzminen von Endovier hinter sich. Am Ende ihrer Kräfte bekommt sie ein verlockendes Angebot: Wenn sie einen tödlichen Wettbewerb gewinnt, gegen 23 kampferprobte Männer besteht und der Champion des Königs wird, lockt ihr nach vier Jahren die Freiheit. In Angesicht ihres sicheren Todes, wenn sie in Endovier bleibt, fällt Celaenas Wahl nicht schwer...

"Die Erwählte" ist der erste Band von Sarah J. Maas Throne of Glass Reihe, die sechs Bände umfassen wird.

Die Geschichte wird zum Großteil aus der Sicht der Protagonistin Celaena Sardothien erzählt, einer gefürchteten Assassinin, die sich als Strafe für ihre Verbrechen seit über einen Jahr in den tödlichen Salzminien von Endovier befindet. Als sich ihr die Chance bietet ihre Freiheit wiederzuerlangen, zögert Celaena nicht lange, auch wenn sie dazu einen schweren Wettbewerb bestehen muss.
Celaena ist eine Protagonistin, bei der ich mir am Anfang nicht sicher war, ob ich sie mag, oder nicht. Sie ist sehr eitel und arrogant, was mir im ersten Moment nicht so gut gefallen hat. Aber Celaena ist trotz ihrer jungen Jahre eine sehr talentierte Assassinen mit besonderen Fähigkeiten, sodass ihre Arroganz irgendwo gerechtfertigt war. Außerdem wurde sie mir immer sympathischer, je besser ich sie kennengelernt habe, weil sie trotz ihres blutigen Jobs auch weiche Seiten hat. Sie ist ein sehr vielschichtiger Charakter, der mir immer besser gefallen hat, weil sie trotz ihrer vielen Stärken keine perfekte Protagonistin ist, sondern eine mit Ecken und Kanten.

Der Kronprinz von Adarlan Dorian Havilliard und der Captain der Garde Chaol Westfall waren zwei weitere wichtige Charaktere, die Celaena auf ihren Weg begleitet haben und immer wichtiger für sie wurden. Ich mochte beide Männer sehr gerne. Dorian, weil er sich für einen mächtigen Prinzen überraschend freundlich und ehrlich entpuppt hat und Chaol, weil er eine sehr ruhige und loyale Art hat, die ihn interessant gemacht hat. Beide zeigten sich Celaena am Anfang misstrauisch gegenüber, was natürlich nachvollziehbar war, denn sie ist eine tödliche Assassinin, aber genau wie ich, wurden sie von Celaena überrascht und vertrauten ihr immer mehr.

Natürlich entwickelte sich langsam eine Liebesgeschichte zwischen Celaena und einem der beiden Männer und ich befürchte, dass sich diese in den nächsten Bänden zu einem Liebesdreieck ausweiten wird, aber mir hat es gut gefallen, dass die Liebesgeschichte nicht zu sehr im Vordergrund gestanden hat. Ich habe meinen Favoriten natürlich schon gefunden und bin schon gespannt, für wen sich Celaena letzten Endes entscheiden wird, auch wenn das noch in weiter Ferne liegt.

Die Geschichte und das gesamte Setting haben mir richtig gut gefallen!
"Die Erwählte" ist ein High Fantasy Roman und spielt in Sarah J. Maas erschaffener Welt Erilea, in der es früher Magie gegeben hat, diese aber verschwand, als der König von Adarlan, Dorians Vater, sie verboten hat. Die Welt fand ich total interessant und ich freue mich schon darauf zu erfahren, welche Geheimnisse Sarah J. Maas uns in den nächsten Bänden zeigen wird! Denn das ist ein weiterer Punkt, der mir gut gefallen hat: Ich habe das Gefühl, dass Sarah J. Maas noch nicht ihr gesamtes Pulver verschossen hat, sondern gerade erst begonnen hat. Da kommt mit Sicherheit noch viel auf uns zu!
Die Geschichte konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite einfach nur fesseln. Im Vordergrund steht natürlich der Wettbewerb von 24 Bewerbern, deren Ziel es ist, der Champion des Königs zu werden. Aber die Geschichte nahm Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte und wurde immer spannender! Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und würde am liebsten sofort mit den nächsten Band weitermachen.

Fazit:
Ich habe schon lange keinen High Fantasy Roman mehr gelesen, der mich so begeistern konnte, wie es der Auftakt zu Sarah J. Maas Throne of Glass Reihe konnte! "Die Erwählte" besitzt alles was ein gutes Buch braucht: Eine fesselnde Geschichte, die mich mehr als einmal überraschen konnte und spannende Charaktere, die von Perfektion weit entfernt waren und mir aus genau diesem Grund so viel Spaß gemacht haben!
Ich bin schon so gespannt, wie diese Geschichte weitergehen wird und vergebe fünf Kleeblätter für einen großartigen Auftakt!


Reiheninfo:
Die Erwählte
-?-
-?-

Kommentare:

  1. Hallo liebe Chianti,

    hehe, freut mich, dass dich dieses Buch überzeugen konnte. ;)
    Irgendwie mag ich auch gerade diese Arroganz, weil ich finde, dass diese auf eine sehr amüsante Weise verdeutlicht wird und sich diese Eigenschaft außerdem aus der Masse abhebt. Zudem macht es eben auch ihre Ecken und Kanten aus - sorry, ich bin ein kleines Celaena-Sardothien-Fangirl. ;)
    Auch sonst stimme ich dir in vielen Punkten zu - Celaenas Vielschichtigkeit, die Sympathie für Dorian und Chaol, das Setting .... Darüber hinaus eine sehr schöne Rezension!
    Dann hoffe ich mal, dass der zweite Band dich genauso begeistern kann. ^^

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Dana :)

      Dankeschön! Ich hätte nie gedacht, dass mich das Buch so begeistern kann :)
      Ich mag Celaenas Arroganz auch irgendwo, weil es sie ausmacht. Aber am Anfang war ich noch etwas skeptisch, da musste ich sie erst noch besser kennenlernen. Ich glaube ich könnte mich auch zu einem Celaena-Sardothien-Fangirl entwickeln :D
      Ich bin auch schon gespannt, wie die Reihe weitergeht :)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
  2. Hey Chianti! :)
    Yeah, noch jemand der von der Reihe angesteckt wurde. Ich werde bald Band 3 lesen und kann dir zu Band 2 schonmal sagen, dass es genauso spannend weitergeht, wie es angefangen hat. :)

    Schöne Rezi! Kann ich nur zustimmen!

    Liebste Grüße,
    Liss ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Liss :)

      Dankeschön! :) Ich wollte mir Band zwei und drei eigentlich zu Weihnachten wünschen, aber am liebsten würde ich jetzt gleich weiterlesen. Vor allem, wenn du sagst, dass es genauso spannend weitergeht :D

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...