Sonntag, 28. August 2016

[Rezension] Schwestern der Wahrheit - Susan Dennard

Schwestern der Wahrheit
Originaltitel: Truthwitch
Autor: Susan Dennard
Verlag: Penhaligon
Reihe: 1/4
Seitenzahl: 512 Seiten
Erscheinungsdatum: August 2016
Preis: 19,99€

Kaufen?

Inhalt:
Manche Menschen werden mit einer magischen Begabung geboren, die ihnen besondere Kräfte verleiht. Safiya kann Lüge von Wahrheit unterscheiden, ihre Freundin Iseult sieht Gedanken und Gefühle. Die beiden wollen frei sein und niemandem dienen. Als sie einen folgenschweren Fehler begehen und der Krieg immer näher rückt, müssen Safi und Iseult sich entscheiden, auf welcher Seite sie stehen. Doch die größte Gefahr trägt Safi in sich: Ihre Wahrmagie ist extrem selten und manche würden alles tun, um sie in ihre Gewalt zu bringen …
Text und Bildquelle: Penhaligon

Rezension:
Safiya und Iseult haben beide besondere Fähigkeiten.
Während Iseult als Strangmagis die Gefühle ihrer Mitmenschen als bunte Stränge wahrnimmt, kann Safi als Wahrmagis Wahrheit von Lüge unterscheiden. Besonders Safis Fähigkeit ist sehr selten, weshalb Safi ein Geheimnis daraus gemacht hat. Denn nicht wenige würden alles dafür tun, um diese Fähigkeit besitzen zu können...

"Schwestern der Wahrheit" ist der Auftaktband zu Susan Dennards vierteiliger Witchlands Reihe.
Das Buch wird aus den personalen Erzählperspektiven von vier unterschiedlichen Charakteren erzählt und so durften wir aus den Sichten von Safiya fon Hasstrel, Iseult det Midenzi, Merik Nihar und dem Mönch Aeduan lesen.

Die Charaktere waren sehr vielschichtig und liebevoll gestaltet und besonders Iseult und Safiya mochte ich richtig gerne!
Safiya wurde in den Adel hineingeboren, doch ihr Titel bedeutet ihr wenig. Viel wichtiger ist es ihr, dass Safi sie selbst sein kann und gemeinsam mit Iseult ihr Leben so gestalten darf, wie sie es möchten. Iseult hatte es als Nomatsi nicht immer einfach und auch ihre Strangmagie beherrscht sie noch nicht so gut, wie von ihr erwartet wird. Iseult und Safi sind zwei tolle individuelle Charaktere, aber zusammen sind die beiden einfach unschlagbar! Während Safi oft unüberlegt und impulsiv handelt, bewahrt Iseult die Ruhe. Die beiden ergänzen sich super und so haben sie sich gemeinsam aus so manch schwieriger Situation befreit.
Auch Merik hat mir gut gefallen. Als Prinz von Nubrevna möchte er nur das Beste für sein Land, das am Rande der Armut steht und tut alles um das zu erreichen.
Aeduan war ebenfalls ein sehr interessanter Charakter, der den Part des Gegenspielers übernahm und man so gut mitbekam, was die Gegenseite vor hat. Er war für mich am undurchsichtigsten, aber es zeigte sich immer mehr, dass auch er eine sehr wichtige Rolle in der Geschichte spielt und auch noch spielen wird.

Susan Dennard entführt den Leser in die Magislande und dank einer schönen Karte vorne im Buch, konnte ich mich immer gut orientieren. Ich habe etwas gebraucht um mich in der Geschichte zurecht zu finden, aber je mehr ich über die Welt erfahren habe, desto mehr konnte sie mich begeistern und fesseln! In den Magislanden herrscht zur Zeit ein Waffenstillstand, doch es ist bereits abzusehen, dass der nächste Krieg schon wieder vor der Tür steht. In den Magislanden leben Menschen mit besonderen Fähigkeiten, wie Safi als Wahrmagis, Iseult als Strangmagis, Merik als Windmagis oder Aeduan als Blutmagis. Besonders am Anfang hätte ich mir ausführlichere Erklärung über die Welt und die Magie gewünscht, doch man hat sich auch so nach und nach in der Welt zurechtgefunden.

Der Handlungsverlauf hat mir sehr gut gefallen, denn langweilig wurde es nie! Besonders am Ende wurden viele Weichen gestellt und es gab noch die eine oder andere spannende Entdeckung, die für den weiteren Verlauf wichtig ist. Ich habe sowieso das Gefühl, dass Susan Dennard ganz genau weiß in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln soll und das steigert meine ohnehin schon große Vorfreude auf den Folgeband noch mehr!

Fazit:
"Schwestern der Wahrheit" ist ein gelungener Auftaktband, der mir sehr gut gefallen hat! Die Welt, in die Susan Dennard den Leser entführt ist sehr gut durchdacht und komplex. Zwar hätte ich mir am Anfang noch ausführlichere Erklärungen gewünscht, aber das änderte nichts daran, dass ich mich der Weltentwurf begeistern konnte! Auch die vielschichtigen Charaktere, allen voran natürlich Iseult und Safi, haben mir viel Spaß gemacht und so bin ich sehr gespannt, wie sie sich die Geschichte weiter entwickeln wird. Ich vergebe fünf Kleeblätter für diesen packenden Auftakt!


Vielen Dank an Penhaligon, für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplares! 

 Reiheninfo: 
Schwestern der Wahrheit
-?-
-?-
-?-

Kommentare:

  1. Ach das ist die deutsche Ausgabe zu "Truthwitch"! Ich habe das Buch gestern im Buchladen gesehen, aber überhaupt nicht geschalten. Dann muss ich den Hinweis mal bei meiner Rezi zum englischen Buch ergänzen ;)

    Freut mich, dass es dir gefallen hat! Für mich war es leider nicht so gut, wie ich es erhofft hatte. Nach tollem Start ist mein Intersse leider abgedriftet.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tina :)

      Schade, dass es dir nicht ganz so gut gefallen hat! Zwischendurch gab es auch mal Stellen, die mich nicht ganz so gefesselt haben, aber insgesamt hat mir die Geschichte und auch die Welt einfach richtig gut gefallen ;)
      Ich finde es ein bisschen schade, dass aus den Truthwitch eine Wahrmagis wurde. Einerseits passt es und gefällt mir gut, weil es was anderes ist, aber Witch ist für mich eine Hexe und ich liebe Hexen :D

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
  2. Hallo liebe Chianti,

    eine tolle Rezension, die mich mehr als neugierig auf dieses Buch gemacht hat, von dem du hier so begeistert schreibst - deine Begeisterung ist deutlich durch die Zeilen spürbar.
    Der Weltenaufbau und die Charaktere klingen unheimlich interessant und deshalb werde ich das Buch auf jeden Fall im Auge behalten.

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...