Samstag, 22. Oktober 2016

[Rezension] Game on: Chancenlos - Kristen Callihan

Game on - Chancenlos
Originaltitel: The Friend Zone
Autor: Kristen Callihan
Verlag: Lyx
Reihe: 2/5
Seitenzahl: 416 Seiten
Erscheinungsdatum: Juli 2016
Preis: 9,99€

Kaufen?

Inhalt:
Ivy ist die beste Freundin des Football-Stars Gray Grayson. Die beiden schreiben sich regelmäßig, seit Gray sich Ivys Auto geliehen hat, während diese im Ausland studiert. Dann kehrt Ivy nach Hause zurück, und mit dem heißen Prickeln, das augenblicklich zwischen ihnen entsteht, haben weder Gray noch Ivy gerechnet. Doch Ivy folgt einer goldenen Regel: keine Beziehung mit einem Klienten ihres Vaters – der auch Gray als Agent vertritt. Aber sie hat nicht mit Grays Charme und seinen ganz besonderen Überzeugungskünsten gerechnet ...
Text und Bildquelle: Lyx

Rezension:
Während Ivy Mackenzie im Ausland studiert, leiht sich Gray Grayson ihr Auto aus und die beiden beginnen miteinander zu schreiben. Als Ivy zurückkehrt sind sie und Gray längst beste Freunde, doch die beiden hätten nie mit der starken Anziehungskraft gerechnet, die zwischen ihnen besteht.

"Chancenlos" ist der zweite Band von Kristen Callihans Game on Reihe und wird aus den wechselnden Sichten von dem Star Tight End Gray Grayson und Ivy Mackenzie, der Tochter von Grays Agenten erzählt.

Gray durften wir bereits im ersten Band kennenlernen und ich habe mich gefreut, dass er der Protagonist des zweiten Bandes ist! Genau wie Drew ist er Footballspieler und liebt sein Spiel. Über seinen Agenten lernt er dessen Tochter Ivy kennen, mit der er zu schreiben beginnt, was dazu führt, dass die beiden schnell gute Freunde werden.

Ivy und Gray haben mir als Paar gut gefallen, aber es war besonders ihre Freundschaft und ihre Annäherungsphase, die mich richtig begeistern konnten! Die beiden gehen so toll miteinander um und ich liebe den Humor der beiden, sodass ich wirklich viel Freude beim Lesen hatte!

Auch die Handlung hat mir besser gefallen, als im ersten Band, wo ich mir etwas mehr Rahmenhandlung gewünscht habe. Hier wurde es definitiv nicht langweilig, was vielleicht auch daran lag, dass der zweite Band gut hundert Seiten weniger hatte. Es hat einfach alles gepasst und die Geschichte konnte mich von Beginn an mitreißen!

Fazit:
Mit "Chancenlos" konnte mich Kristin Callihan wirklich begeistern! Ivy und Gray sind zwei wunderbare Charaktere und ich hatte viel Freude mit ihnen und ihrer Geschichte.
Aus diesem Grund gibt es verdiente fünf Kleeblätter!

Reiheninfo:
Game on - Chancenlos
-?-
-?-

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...