Dienstag, 4. April 2017

[Rezension] Scorched - Jennifer L. Armentrout

Scorched
Originaltitel: Scorched
Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Piper
Reihe: 2/2
Seitenzahl: 304 Seiten
Erscheinungsdatum: April 2017
Preis: 9,99 €

Kaufen?

Inhalt:
Andrea und Tanner. Tanner und Andrea. An den meisten Tagen weiß Andrea nicht, ob sie Tanner näherkommen oder ihm lieber eine verpassen will. Er ist definitiv heiß, aber sie halten es fast nie länger als fünf Minuten in einem Raum zusammen aus. Bis jetzt. Der gemeinsame Sommerurlaub in einer Hütte in West Virginia ändert alles. Plötzlich können die beiden nicht mehr ohne einander. Aber Andrea hat private Probleme, die sie völlig aus der Bahn werfen und ihre Liebe zu Tanner zu zerstören drohen. Wird Tanner dennoch für sie da sein?
Text und Bildquelle: Piper

Rezension:
Zwischen Andrea und Tanner herrscht, seit sie sich kennen eine besondere Dynamik. Die meiste Zeit sind sie damit beschäftigt sich zu kabbeln, doch dass sie sich auch zueinander hingezogen fühlen, können sie nicht abstreiten.
Nun werden die beiden gemeinsam mit Sydney und Kyler den Sommerurlaub in einer Hütte in West Virginia verbringen. Die perfekte Chance, um herauszufinden, was zwischen ihnen sein könnte.

"Scorched" ist der zweite Band von Jennifer L. Armentrouts Frigid Serie, den man aber auch unabhängig von dem ersten Band lesen könnte.
Das Buch wird aus den wechselnden Ich-Perspektiven von Andrea Walters und Tanner Hammond erzählt, die man bereits in "Frigid" als beste Freunde von Sydney und Kyler kennenlernen durfte.

Tanner und Andrea haben mir total gut gefallen und besonders der fürsorgliche Tanner hat es mir angetan! Die beiden sind sehr schlagfertig, liefern sich ständig unterhaltsame Wortgefechte und zwischen ihnen herrscht eine unbestreitbare Anziehung.

Die Liebesgeschichte zwischen Tanner und Andrea konnte mich ein wenig mehr überzeugen und fesseln, als die von Sydney und Kyler, die natürlich auch in "Scorched" wieder mit von der Partie waren. Auch Andrea und Tanner kennen sich bereits seit Jahren, doch sie sind eher damit beschäftigt sich gegenseitig auf die Palme zu bringen. Als die beiden mit Sydney und Kyler in den Sommerurlaub fahren, möchte besonders Tanner die Chance nutzen, um herauszufinden, was da eigentlich zwischen ihm und Andrea sein könnte.

Nach und nach durften wir die beiden auch besser kennenlernen und man hat festgestellt, dass besonders Andrea einige Probleme hat, die sie belasten. Sie versucht diese mit Alkohol zu lösen, was natürlich keine Lösung war. Ich fand die Thematik des Buches total spannend, weil ich bisher noch nicht vielen Protagonisten begegnet bin, die ein Problem mit Alkohol hatten.
Das Buch gewann zunehmend an Tiefe, was mir richtig gut gefallen hat!

Fazit:
"Scorched" von Jennifer L. Armentrout hat mir von der ersten bis zur letzten Seite super gut gefallen!
Ich mochte Andrea und Tanner total gerne, ihre Liebesgeschichte konnte mich wirklich fesseln und auch die ernstere Thematik des Buches fand ich sehr spannend.
Für mich ein richtig tolles Buch, sodass ich fünf Kleeblätter vergebe.


Vielen Dank an Piper für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplares! 

Reiheninfo:
Scorched

Kommentare:

  1. Huhu Chianti,

    das hört sich doch richtig gut an! Heute in der Mittagspause habe ich "Paper Prince" beendet - ich brauche den dritten Band! :D
    Eben habe ich mit "Scorched" gestartet und die ersten 20 Seiten sind schon mal toll ;D

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jenny ♥

      Nicht mal mehr drei Wochen... :D
      Viel Spaß mit "Scorched"! Ich hoffe, dass es dir gefällt ;)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...