Sonntag, 14. Juli 2013

[Rezension] Rush of Love: Erlöst - Abbi Glines

Rush of Love - Erlöst
Originaltitel: Never too far
Autor: Abbi Glines
Verlag: Piper
Reihe: 2/13
Seitenzahl: 272 Seiten
Erscheinungsdatum: Juli 2013
Preis: 8,99€

Kaufen?

Inhalt:
Blaires Welt bricht mit einem Schlag zusammen. Alles, was sie für wahr hielt, ist plötzlich nichts als Lüge. Sie weiß, dass sie niemals aufhören wird, Rush zu lieben – sie weiß aber auch, dass sie ihm niemals verzeihen kann. Sie muss lernen weiterzuleben. Ohne ihn. Sie versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen ... bis ihre Welt erneut erschüttert wird. Was tust du, wenn der Mensch, der dich am tiefsten verletzt hat, der einzige ist, dem du noch vertrauen kannst?
Text und Bildquelle: Piper Verlag

Rezension:
Vor drei Wochen ist Blaires Welt mit einem Schlag auseinandergebrochen. Rush hat ihr die Wahrheit über ihre Familie verschwiegen und das kann sie ihm nicht verzeihen. Als sie dann jedoch etwas herausfindet, was nicht nur ihr Leben betrifft, beschließt sie sich nach Rosemary zurückzukehren und trifft abermals auf Rush..

"Rush of Love - Erlöst" ist der zweite Band um Rush und Blaire. Während die Story im ersten Band allein aus der Sicht von Blaire erzählt wird, kann man im zweiten Band auch aus Rush's Sicht lesen, wodurch man ihn besser kennenlernt. Im ersten Band wirkte er noch sehr undurchsichtig und ich konnte ihn schlecht einschätzen. Dadurch, dass man jetzt aus seiner Sicht lesen durfte, konnte man seine Gedankengänge verfolgen und auch nachvollziehen.

Blaire entschließt sich nach drei Wochen Trennung von Rush nach Rosemary zurückzukehren, um dort mit Bethy zusammenzuziehen und wieder im Country Club zu arbeiten. Natürlich lassen sich die Begegnungen mit Rush nicht vermeiden und Blaire muss sich eingestehen, dass sie sich noch immer von ihm angezogen fühlt.
Während mir Blaire's Entwicklung im zweiten Band ganz gut gefallen hat - sie ist ein wenig reifer geworden und nicht mehr ganz so naiv, hat mir die von Rush nicht wirklich zugesagt. Seine ständige Eifersucht und Besitzansprüche an Blaire haben mich nach kurzer Zeit schon genervt und seine Wutausbrüche und gewalttätigen Gedanken haben das auch nicht gerade verbessert. Die Beziehung von Rush und Blaire ging ständig auf und ab. Beide sind ständig eifersüchtig und Vertrauen ist für die beiden ein Fremdwort.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und lässt sich leicht lesen. An manchen Stellen, besonders am Anfang bin ich oft über die sehr jugendliche Sprache gestolpert. Rush, der Sohn von einem Rockstar, der am liebsten Wörter benutzt, die nur vier Buchstaben haben, sagt Sätze wie "das kommt mir nicht in die Tüte!"? Das hat irgendwie nicht gepasst. Entweder ist es später besser geworden, oder ich habe mich dran gewöhnt.

Fazit:
"Rush of Love - Erlöst" ist ein solider zweiter Teil, der mich jedoch nicht ganz so begeistern konnte wie der erste. Die Beziehung von Rush und Blaire war zwar durchaus unterhaltsam, jedoch hätte ich mir ein wenig mehr Tiefe bei den Charakteren gewünscht, die mir oft zu oberflächlich aufgetreten sind. Gleich am Anfang hat man etwas herausgefunden, das die weitere Handlung spannend und interessant gemacht hat.
Die Geschichte um die beiden ist noch nicht abgeschlossen und ich bin trotz der kleinen Schwächen im zweiten Band sehr gespannt wie es mit den beiden weitergeht!

Vielen Dank an den Piper Verlag, für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Reiheninfo:
Rush of Love - Erlöst

1 Kommentar:

  1. Hi there :)
    Hast du vielleicht Lust bei meiner ersten Lesenacht auf meinem Blog The Call of Freedom & Love nächste Woche mitzumachen? Ich suche noch Blogger die Lust hätten und teilnehmen :) Denn je mehr umso besser.
    Schau doch einfach mal bei mir vorbei :) Ich würde mich freuen wenn du mitmachst :)

    † Ines
    -> Fantasy-Lesenacht die Erste - Lesen bis Einhörner auftauchen

    AntwortenLöschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...