Montag, 24. Februar 2014

[Rezension] Shadow Falls Camp: Erwählt in tiefster Nacht - C. C. Hunter

Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht
Originaltitel: Chosen at Nightfall
Autor: C.C. Hunter
Verlag: FJB
Reihe: 5/5
Seitenzahl: 592 Seiten
Erscheinungsdatum: November 2013
Preis: 14,99€

Kaufen?

Inhalt:
Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe: Sie alle sind im Shadow Falls Camp. Auch Kylie möchte dorthin zurück und einfach glücklich sein – doch zuvor muss sie sich ihrem gefährlichsten Gegner stellen und für ihre große Liebe kämpfen.
Kylie hat das Shadow Falls Camp verlassen und ist zu ihrem Großvater und ihrer Großtante in die Chamäleon-Gemeinschaft gezogen. Dort will sie mit anderen Jugendlichen ihrer Art mehr über sich erfahren und lernen, wie sie ihre unglaublichen Kräfte anwenden kann. Aber Kylie vermisst das Shadow Falls Camp, vor allem ihre Freunde dort.
Als im Shadow Falls Camp etwas Schreckliches geschieht, das auch Kylie in Gefahr bringen könnte, tauchen Burnett und Derek auf, um sie zurückzuholen. Doch die Chamäleon-Gemeinschaft will Kylie nicht gehen lassen, und es bleibt nur eine Möglichkeit …
Kylie muss sich entscheiden: Wo ist ihr Zuhause? Und wen liebt sie wirklich – Lucas oder Derek?
Text und Bildquelle: FJB

Rezension:
Nach Lucas' Betrug ist Kylie aus dem Shadow Falls Camp abgereist, um in der Chamäleon Gemeinschaft ihres Großvaters zu leben. Dort soll sie lernen ihre Kräfte zu beherrschen, doch Mario ist immer noch hinter Kylie her und so schwebt sie in der Gemeinschaft in noch größerer Gefahr, sodass sie schon bald ins Camp zurückkehren muss.

Eine weitere tolle Reihe geht zuende. Der fünfte Band der Shadow Falls Camp Reihe ließ sich wie seine Vorgänger leicht lesen, denn die Sprache von C. C. Hunter ist locker und ist angenehm. Es gab viele lustige Szenen, die die Handlung aufgelockert haben und mich mehr als einmal zum Lachen gebracht haben.

Auch "Erwählt in tiefster Nacht" konnte mich mit seiner Handlung überzeugen. Kylies Zeit in der Chamäleon Gesellschaft hat ihr gezeigt, dass nicht nur die Werwölfe mit Vorurteilen und veralteten Ansichten zu kämpfen hat. Die Ältesten der Chamäleon erlauben den Jugendlichen nicht die Gemeinschaft zu verlassen, bevor sie ihr Muster beherrschen können und das passiert nicht vor dem zwanzigsten Lebensjahr. Kylie macht es sich zur Aufgabe den Jugendlichen zu helfen und den Chamäleons den Weg in ein normales Leben zu ermöglichen.

Neben dieser neuen Aufgabe muss Kylie sich mit einem ziemlich mordlustigen Geist herumschlagen. Die Frau fordert Kylie auf jemanden zu töten, denn sonst wird sie selbst getötet. Doch wen meint die Frau? Kylie macht sich wieder mal auf die Suche nach der Vergangenheit eines Geistes und stößt auch dieses Mal auf überraschende Verbindungen.

Kylie wird schon früh mit ihrem Feind Mario konfrontiert, der Angst vor Kylie's Macht hat und sie deshalb umbringen möchte. Eine zweite Konfrontation scheint unausweichlich und man ist ständig auf der Hut, wann es denn endlich so weit ist. In der Zwischenzeit tut Kylie alles um sich vorzubereiten, doch lange Zeit passiert nicht wirklich viel. Ich hatte ein wenig Angst, dass das Finale zu knapp ausfallen wird, denn die zu lesenden Seiten wurden immer weniger und die Konfrontation mit Mario stand immer noch aus. Doch meine Befürchtungen bewahrheiteten sich nicht und so gab es ein rundes Ende.

Für mich sind jedoch die vielen unterschiedlichen, sehr liebenswerten Charaktere der eigentliche Grund warum ich diese Reihe so sehr liebe. Kylie ist eine so sympathische Protagonistin, die während der Reihe immer weiter gereift und langsam erwachsen geworden ist. In der Zeit, die sie in der Chamäleon Gemeinschaft verbracht hat, begreift sie wie sehr sie das Camp als ihr zu Hause ansieht und seine Bewohner als ihre Familie. Und auch mir sind das Camp und seine Bewohner sehr ans Herz gewachsen, sodass ich sie ganz sicher vermissen werde!

Fazit:
Obwohl ich "Erwählt in tiefster Nacht" ein wenig schwächer fand, als die tollen Vorgänger, so konnte mich das Buch doch absolut fesseln und nicht mehr loslassen. Die Handlung war wieder richtig spannend und C. C. Hunter hat es geschafft der Reihe ein rundes, zufriedenstellendes Ende zu geben.
Die Auflösung des Liebes-Wirr-Warrs fand ich sehr gelungen und ich bin richtig glücklich mit Kylies Entscheidung.
Ich bin froh, dass ich nach dem ersten Band nicht aufgegeben habe, denn ich liebe diese Reihe und kann sie nur weiterempfehlen!


Reiheninfo:
Shadow Falls Camp
Erwählt in tiefster Nacht

Shadow Falls - After Dark
Im Sternenlicht
Im Dunkel der Nacht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...