Samstag, 2. September 2017

[Rezension] Elemental Assassin: Spinnenfalle - Jennifer Estep

Elemental Assassin - Spinnenfalle
Originaltitel: Deadly Sting
Autor: Jennifer Estep
Verlag: Piper
Reihe: 8/19
Seitenzahl: 400 Seiten
Erscheinungsdatum: September 2017
Preis: 13,00 €

Kaufen?

Inhalt:
Messerscharf und rot wie Blut – das ist Gin Blancos neues Abendkleid und es steht ihr ausgezeichnet. Auch wenn sie als Profikillerin eigentlich ununterbrochen Arbeit hat, gibt es eine Feierlichkeit, die sich Gin auf gar keinen Fall entgehen lassen möchte: In einer opulenten Gala in Ashlands angesagtesten Kunstmuseum sollen die ach-so-schicken Besitztümer ihrer jüngst verstorbenen Erzfeindin ausgestellt werden. Doch leider ist die Veranstaltung nicht nur super hip, sondern auch heiß begehrt bei Kriminellen. Kaum hat Gin begonnen, den Abend zu genießen, wird das Museum von einer Diebesbande gestürmt. Eine Frechheit, die die Auftragskillerin nicht auf sich sitzen lassen kann – schließlich ist nicht nur ihr Kleid scharf, sondern auch die Messer darunter ...
Text und Bildquelle: Piper

Rezension:
Als Finn Gin zu der Gala im Briartop-Museum mitschleppt, in dem die Kunstwerke und Schmuckstücke der verstorbenen Mab Monroe ausgestellt werden, hat Gin von Anfang an ein ungutes Gefühl. Doch sie hätte nicht damit gerechnet, dass eine Diebesbande das Event stürmt, Geiseln nimmt und anfängt das Museum auszurauben.

"Spinnenfalle" ist der achte Band von Jennifer Esteps Elemental Assassin Reihe und wird wieder aus der Ich-Perspektive von Gin Blanco erzählt.
Die Reihe zähle ich mittlerweile zu meinen liebsten Reihen und so habe ich mich natürlich sehr auf Gins neuestes Abenteuer gefreut!

Die Geschehnisse mit Salina Dubois am Ende des siebten Bandes haben dazu geführt, dass Gin und Owen ihrer Beziehung vorerst eine Pause gegeben haben. Sie müssen beide die Ereignisse verarbeiten, was besonders Owen schwerfällt. Ich war gespannt, wie es mit den beiden weiter gehen wird, da ich finde, dass die beiden ein tolles Paar sind!
Aber auch das Wiedersehen mit Gin und den Rest ihrer selbst gewählten Familie hat mir wieder richtig Spaß gemacht, denn mittlerweile sind mir alle Charaktere an Herz gewachsen!

In Ashland ist die Eröffnungsgala der Ausstellung von Mab Monroes Kunstwerken und Juwelen das Ereignis des Jahres. Auch Gin und ihre Freunde sind natürlich mit dabei, doch der Abend läuft nicht wie geplant, denn eine Diebesbande stürmt die Party. Gin wäre aber nicht die Spinne, wenn sie das tatenlos hinnehmen würde und so beginnt ein spannender Abend im Museum!
Wie gewohnt lässt sich Jennifer Esteps Schreibstil wunderbar lesen und auch die Geschichte konnte mich wieder von Beginn an fesseln, sodass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. Ich weiß, dass ich mich wiederhole, aber es wird wirklich nie langweilig mit Gin und ich kann es jetzt schon kaum erwarten, zu erfahren, wie es mit ihr im neunten Band weitergehen wird!

Fazit:
Jennifer Esteps Elemental Assassin Reihe zähle ich schon längst zu meinen liebsten Reihen und auch der achte Band rund um die Profikillerin Gin Blanco konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite restlos begeistern!
"Spinnenfalle" habe ich in einem Rutsch durchgelesen und ich habe absolut nichts zu meckern. Deshalb vergebe ich verdiente fünf Kleeblätter und freue mich jetzt schon auf Gins nächstes, spannendes Abenteuer!


Vielen Dank an den Piper Verlag für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Reiheninfo:
Spinnenfalle
Spinnenherz
-?-
-?-
-?-
-?-
-?-
-?-
-?-
-?-
-?-
-?-

Kommentare:

  1. Da warst du aber schnell! Bei mir kam es vorgestern erst an! Ich werde es auch erst im Urlaub im Oktober lesen! Da habe ich mehrere Stunden am Stück Zeit! :-) Ich liebe diese Reihe auch! Band 9 habe ich schon vorbestellt! 😉 Gruß Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Verena :)

      Die Bücher von Jennifer Estep sind immer viel zu schnell ausgelesen :( :D
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen und hoffe natürlich, dass der "Spinnenfalle" gefallen wird! :)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
  2. Das Buch wird bei meinem nächsten Einkauf auf jeden Fall mit dabei sein. Ich mag die Reihe auch sehr gerne und bin gespannt wie es mit Gin weitergeht, wobei ich sagen muss, dass mich Owen, den ich bisher wirklich absolut toll fand, im letzten Band bitter enttäuscht hat. Ich weiß nicht ob ich ihm an Gins Stelle verzeihen könnte. Ich freu mich auf jeden Fall jetzt erst mal auf ein Wiedersehen mit Gin und ihre Freunden =)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jenny :)

      Ich konnte Owens Verhalten nachvollziehen, aber ich muss dir zustimmen, denn ich hätte von ihm doch mehr erwartet. Aber er hat Salina geliebt und war wahrscheinlich blind vor Liebe. Gin und Owen finde ich einfach toll zusammen und ich wünsche mir, dass die beiden ihre Probleme aus der Welt schaffen können ;)
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit Gin und Co. und hoffe, dass es dir gefallen wird! ♥

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...